Anmelden
DE
Digitalisierung im Finanzsektor

Erfahrungsbericht Ronny Susa

Wie sind Sie zur OSPA gekommen?

Ich habe vor meiner Tätigkeit bei der OSPA bereits einige Berufsstationen hinter mir. Eigentlich bin ich gelernter Vermessungstechniker und wollte Lehrer für Sport und Mathe werden. Den ersten Kontakt zur OSPA hatte ich während meiner Funktion als Fußballtrainer und Vereinsvorstand eines Clubs. Die OSPA hat damals zufällig einen Kommunikations- und Marketingmanager gesucht. Nach meiner Initiativbewerbung folgte der Einstieg in die OSPA, bei der ich nach etwa einem Jahr die leitende Funktion des Leiters für Förderung und Events übernehmen durfte.

Was waren Ihre ersten Eindrücke von der OSPA?

Ich war bis zu meiner Anstellung selbst kein Kunde bei der OSPA, kannte die Bank aber als regional verankertes Unternehmen, das sich sehr im Sportbereich engagiert. Der erste Satz meiner Bewerbung war: „Ich habe zwar nicht die nötige Qualifikation, werde aber der Richtige für den Job sein.“ Von der ersten Sekunde an ging es also um Persönlichkeit. Das hat mir gut gefallen.

Gibt es eine Anekdote aus Ihrer Anfangszeit?

Offensichtlich soll ich meinem Vorgänger sehr ähnlich sehen. Das fanden viele Kolleginnen und Kollegen witzig und interessant.


Wie sieht Ihr typischer Arbeitsalltag aus?

Jede zweite Woche habe ich meinen Sohn - während dieser kostbaren Tage herrschen geregelte Arbeitszeiten von 8.30 Uhr bis 16.00 Uhr. Ansonsten arbeite ich recht flexibel und kann mir die Zeit größtenteils selber einteilen. Genug zu tun, gibt es allerdings immer. Das liegt auch an vielen Außerhausveranstaltungen, die teilweise am Wochenende stattfinden. Außerdem bin ich ja noch Pressesprecher und ehrenamtlicher Stiftungsvorstand. Ich übernehme gern Verantwortung, daher macht mir meine Arbeit trotz der längeren Arbeitszeiten eine Menge Spaß.

Wie würden Sie die Zusammenarbeit im Team bzw. mit Ihren Kolleginnen und Kollegen beschreiben?

Wir haben ein festes und eingespieltes Team, bestehend aus Grafikern, Social Media-Marketern, Vertrieblern. Das Schöne an unserer Tätigkeit ist, dass wir mit nahezu allen Bereichen zusammenarbeiten und auch viel aus den Filialen und selbst aus dem Controlling mitbekommen.

Stehen Sie gerne auf für Ihre tägliche Arbeit?

Auf jeden Fall, ich bin absolut motiviert, denn meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und erfordern oftmals eine Menge Kreativität. Außerdem lernt man ganz viele Menschen kennen, greift auf ein riesiges Netzwerk an Kontakten zurück und ist auch schon mal in VIP-Bereichen tätig. Das macht schon Spaß.

Gibt es Projekte, Aufgaben oder Erfolge, auf die Sie besonders stolz sind?

Eine ganze Menge sogar. Zum Beispiel die Einführung unserer neuen Datenbank, die für alle Kolleginnen und Kollegen eine große Erleichterung darstellen wird. Außerdem haben wir die Förderung von Vereinen wesentlich vorantreiben können, halten heute nicht nur unsere Fahne hoch, sondern bieten Vereinsmitgliedern attraktive Vergünstigungen. Insgesamt konnten wir unsere Außendarstellung in den letzten Jahren merklich ausbauen.

Welche Benefits bietet die OSPA? Welche kommen Ihnen besonders zu Gute?

Ich versuche es mal mit einer kurzen Aufzählung: Homeoffice, eigenes iPad, Diensthandy, Dienstfahrzeug, um am Wochenende zu den Events zu kommen, Weihnachts- und Urlaubsgeld, Vertrauensarbeitszeit mit hoher Flexibilität, Mitarbeiterbeteiligungen, bis zu 42 Urlaubstage durch die Verkürzung auf eine 38-Stunden-Woche, kurze Entscheidungswege…sagen Sie einfach, wenn ich aufhören soll.

„Meine Aufgaben sind sehr abwechslungsreich und erfordern oftmals eine Menge Kreativität.“

Name:
Ronny Susa

Job:
Leiter Marketing & Kommunikation

Bereich:
Vertriebsmanagement

Aufgaben/Funktion:
Förderungen (Kooperationen mit externen Vereinen, Sponsoring, Spenden, Stiftungsgeldern) und Events (interne Mitarbeiterveranstaltung, externe Kundenveranstaltung, öffentliche Veranstaltungen, etc.)

Hobbies:
Sport allgemein, Fußball insbesondere

Weitere Erfahrungsberichte

„Mein Ehrgeiz wird bei der OSPA hoch geschätzt.“

Anne-Kathrin Jenß
Privatkundenberaterin

 

"Die OSPA ist ein zeitgemäßes Finanzinstitut, bei dem jeder seine Karriere selbst in der Hand hat."

Can Kalkavan
Vermögensberater

 

"Wir nennen uns nicht nur 'ein Team', sondern sind es auch! Alle stehen zusammen und unterstützen sich gegenseitig.“

Jennifer Lehmann
Auszubildende Bankkauffrau

 

Warum arbeiten Sie eigentlich noch nicht bei uns?
 Cookie Branding
Nicht jetzt

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i